29.01.-29.02.2020

Werke von Kindern und Jugendlichen aus dem ukrainischen Kriegsgebiet